0069 - HODEN FÜR DIE FREIHEIT

1

hoden für die freiheit, las der student, die fachwelt halte einen kunststoffersatz nicht für nötig, die fachwelt, bestehend aus anscheinend männlichen richtern, anscheinend männlichen anwälten, verteidigern, geschworenen, gefängnisdirektoren, gefängniswärtern, fbi-beamten, scotlandyardbeamten, bundespolizeibeamten, anscheinend männlichen gerichtssachverständigen, gerichtsmedizinern, gerichtspsychologen, gerichtshumanisten. menschen. hoden für die freiheit. der student trat ins museum des gerichtsmedizinischen instituts. der führer zog eine menschentraube hinter sich her. ihren saftspuren folgte der student, angeekelt, neugierig, empört, hilflos, krank vor ichweißnichtwas. die bezeichnungen für die in vitrinen ausgestellten organe waren ihm teilweise aus tageszeitungen, illustrierten, vom hörensagen bekannt. vom hörensagen auch die vorurteile, was mit hoden alles verbunden ist, mit freiheit, mit gericht, mit kriminell, mit trieb, mit verbrechen, mit schwängerung, mit vitrine, mit museum, mit führung, mit mensch, mit menschlichkeit


2

diese art von menschlichkeit, die der abschreckung dienen soll, diese art von menschen, die abgeschreckt werden sollen, die aber so wie die hier vorbeigehenden (er eingeschlossen) von solchen problemen nicht direkt belastet werden, diese art von führung, die so abgestumpft ist, wie eine führung nur sein kann, diese art von museum, das nur die geilen kiebitze, die schleimer, liebäugler, handlanger, eiferer, langweiler anlockt, diese art von vitrinen, die dieser art des kriminellen das kriminelle nehmen, es ins sensationelle, spektakuläre, pseudowissenschaftliche transferieren, diese art von verbrechen, die mit schwängerung kein auslangen finden kann, diese art von trieb, der vor dieser art von gericht nicht gerechtigkeit widerfahren kann, diese art von freiheit, die einem freiheitsentzug gleichkommt, diese art von freiheit, die hoden entfernt, im dienste der menschlichkeit


3

als der triebverbrecher die sauna betrat, wußte keine der in der sauna befindlichen personen, daß er ein triebverbrecher war. als der triebverbrecher die sauna wieder verließ (fluchtartig in die kleider gefahren, mit halboffenem hemd, runterhängenden gürtel, den übrigen kleidungsstücken über dem arm, zerrauft, mit nassem haar, halbnackt, ohne kleider, durch die tür, durch die hintertür, durch das saunafenster, über die dächer), wußte jede in der sauna befindliche person (auch der student), daß er ein triebverbrecher war, ein frisch kastrierter, einer mit einem abnormen geschlechtstrieb, der nach seiner persönlichkeitsstruktur und seiner bisherigen lebensführung die begehung weiterer rechtswidriger taten erwarten läßt

4

ich an seiner stelle, sagte der student, doch seine begleiterin war zusammengezuckt, als hätte sie plötzlich eine leere zwischen seinen beinen entdeckt, das jähe verschwinden seiner männlichkeit, den jähen durchbruch einer bis jetzt beinahe verborgenen weiblichkeit, bis jetzt wohl an manchen tagen, in manchen augenblicken durchschimmernd, wohl transparent geworden, doch nie als dieser erschreckende verlust, beinahe völlige verlust primärer geschlechtsmerkmale, verbunden mit einer starken drosselung des sexualtriebs und der fähigkeit, geschlechtslust zu empfinden, verbunden mit den veränderungen einer frau im klimakterium: schwitzen, erröten, schwindelgefühle, depression, selbstmordabsicht. ich an seiner stelle, sagte der student, errötend, mit schweiß am ganzen körper, mit einem kopf, in dem sich alles dreht, von unlust überschwemmt, ich an seiner stelle, und stürzte aus den armen der begleiterin zum fenster, riß die flügel auf, und die passanten sahen einen springen, und die zeitungsleser sahen eine fette schlagzeile in den boulevardzeitungen, und die fernsehdiskutierer waren ratlos

(montag, 23.3.1970, zell am see)

(Blick ins Nebenzimmer: Nullo nullo 01)
e.a.richter - 2011-06-06 18:10

Nach 31 Jahren

Der Grund dafür, daß ich diesen Text heute hier eingestellt habe: Gestern hatte ich in einer Fernsehsendung gehört, daß tschechischen Sexualstraftätern eine Kastration nahegelegt wird und zwar verbunden mit dem Angebot, nach einiger Zeit freigelassen zu werden. Eine der Interviewten war Dr. Zelmira Herrova, die behauptete, wenn die Hoden entfernt seien, sinke die Rückfallquote auf Null.
Aus der Sicht der Anti-Folter-Komitees im Europarat ist die Kastration jedoch eine unfreiwillige Verstümmelung mit erheblichen Nebenwirkungen und wird daher abgelehnt. Die in Deutschland übliche Sicherungsverwahrung bei gefährlich eingestuften Sexualstraftätern wurde im Mai vom Bundesverfassungsgericht in Frage gestellt. Die dürfe nur dann eingesetzt werden, wenn von einem Straftäter eine hochgradige Gefahr ausgeht und eine psychische Störung vorliegt

Trackback URL:
https://earichter.twoday.net/stories/0069-hoden-fuer-die-freiheit/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (1)

Dieses Weblog wird hier archiviert.

Archiv (ab 1967)

Lyrikbände:

Der zarte Leib

Friede den Männern

Das leere Kuvert

Eurotunnel

Obachter

Schreibzimmer

Romane:

Die Berliner Entscheidung

Originalverpackt oder mit Widmung über e.a.richter(ett)gmx(punktt)at erhältlich.

„...Dies ist der Versuch eines komprimierten Familienromans, zugleich ein Reisebericht, der an einen Ort führt, wo die Kriegsschäden an den Menschen und deren Behausungen noch unverhüllt sichtbar sind. Lena und Stefan, von den gegensätzlichen Seiten der Geschichte kommend, unternehmen, sich zwischen Überlebenden und deren Nachkommen bewegend, einen Versöhnungsversuch...“ (Klappentext)

Fliege. Roman eines Augenblicks

Aktuelle Beiträge

0126-1b A KIND OF DEPARTURE
the lady of the house speech-impaired since an incomprehensible...
e.a.richter - 2015-12-30 07:09
0126-1a AUCH EIN ABGANG
die gnädige frau sprachgestört wohnt sie seit einem...
e.a.richter - 2015-12-26 03:43
0107a - THE TEACHERS
the teachers leave the school the prettiest teacher...
e.a.richter - 2015-12-23 21:27
DT-001 FETISCH
(YVONNE) ihre weiße Bluse steif, ein Fetisch, der...
e.a.richter - 2015-12-21 12:12
DZL-18 DAS BETT
das Bett, das alles verraten wollte und nichts verriet:...
e.a.richter - 2015-10-07 04:22
DZL-17 PUPPI
was zu sehen ist, in einzelne Stücke zerlegen; alle...
e.a.richter - 2015-06-02 08:44
DZL-01 WIR GLAUBTEN AN...
wir glaubten an das Blut. Dieses Wir ist mit Vorsicht...
e.a.richter - 2015-05-07 13:59
DZL-02 MEIN PATTEX
mein Zauberer hieß nicht Pattex, nicht Expatt. Er lebte...
e.a.richter - 2015-05-07 13:58
DZL-03 DER ZARTE LEIB
Zartleibigkeit wird vermißt, auch intensive Zartlebigkeit....
e.a.richter - 2015-05-07 13:56
DZL-04 - ZU MEINER ZEIT
zu meiner Zeit war gar keine Zeit. Die Zeit hatte sich...
e.a.richter - 2015-05-07 13:55
DZL-06 IN DIE HÖHE SINKEN
schwierig zu lesen: Er begriff seine Geschichte. Blatt...
e.a.richter - 2015-05-07 13:53
DZL-07 TISCHLERPLATTE
mein Vater, Tischler, hatte keine Tischlerplatte, er...
e.a.richter - 2015-05-07 13:52
DZL-08 GOLD, GLANZ, HEITERKEIT
sie sagt, ich bin älter als mein Vater, als er zu...
e.a.richter - 2015-05-07 13:51
DZL-09 WIR GLAUBTEN AN...
wir glaubten an das Blut. Dieses Wir ist mit Vorsicht...
e.a.richter - 2015-05-07 13:51
DZL-10 BRAUTMASCHINE
ein Mann braucht nur eine Wand und eine Braut. Er braucht...
e.a.richter - 2015-05-07 13:50
DZL-11 SCHWIMMERIN
wenn sich das Tor geöffnet hat, fährt allen in ihren...
e.a.richter - 2015-05-07 13:50
DZL-12 FRESSEN UND WUCHERN
Gedichte zu fressen ist nicht meine Sache. Ich lese...
e.a.richter - 2015-05-07 13:49
DZL-13 KONTROLLE VERLIEREN
Kontrolle verlieren, im Nebenraum, wo alles aufgetürmt...
e.a.richter - 2015-05-07 13:49
DZL-14 MUNDSCHUTZ FÜR...
es begann mit strahlenden Augen, auf einer Schnitzerei...
e.a.richter - 2015-05-07 13:48
DZL-15 JUNGE FRAUEN...
dem kleinen Mann macht die Situation einen Gefallen: zwei...
e.a.richter - 2015-05-07 13:48

Free Text (2)

Free Text (3)

Archiv

Juni 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
17
19
21
23
25
27
29
30
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 4937 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016-01-06 11:08

Credits


A Roma etc.
Das leere Kuvert
Der zarte Leib
Detonation und Idylle
Die Berliner Entscheidung
Erste Instanz
Eurotunnel
Fliege (Notizen)
Friede den Männern
Jetzt
Licht, Schatten
Namen
Obachter
Pessimismus & Erfahrung
Schreibzimmer
Stummfilmzeit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren