Samstag, 20. Juli 2013

T-21 TATIANA

Es gab noch einige andere Papiere, die nichts mit Tatiana zu tun hatten. Ein sie betreffendes Blatt stach mir ins Auge, weil es zeigte, daß der Inhalt der Mappe mindestens ein Jahr alt sein mußte. Fälschlicherweise hatte ich angenommen, alles, was ich gefunden hatte, stamme aus dem vergangenen Dezember.

„2. März: Keine Täuschung T.s Mail, in dem sie von Schwierigkeiten berichtet, die man ihr bei der Ausreise macht. Muß in Moskau bleiben.

15. März: Noch immer bei ihrer Mutter, angeblich. Gibt keine Telefonnummer an.

30. März: Sie habe keine Kraft mehr, schreibt T..

19. April: Fundstück! Eine Tatiana auf der Seite von Dating World (Aussehen und alle Angaben zur Person passen genau auf Tatiana Kornienko) schreibt folgendes:

„Hallo, schön, dich in der weiten Welt des Internets anzutreffen. Die Suche hier kann zwar so lang und mühsam sein wie die Arbeit eines Goldgräbers. Doch warum sollte ich es nicht probieren, denn die Chancen stehen ja mindestens eins zu einer Million? Du siehst mich hier auf den beiden Fotos, einmal nur mein verträumt lächelndes Gesicht, dann mich in meinem schönsten Kleid, obwohl ich normalerweise Hosen trage.

Du merkst schon: Ich bin eine Russin, die nur scheinbar den eingefahrenen Klischees entspricht. Ich habe etwas von Anna Karenina in mir (genauer: von deren Darstellerin Sophie Marceau, auch wenn ich 17 Jahre jünger bin), aber auch von Anna Netrebko, ohne daß ich eine vergleichbare Gesangsausbildung vorzuweisen hätte. Ja, ich kann spielen und singen; aber - viel wichtiger - ich kenne sowohl das russische Unternehmensrecht als auch die Gefahren häuslicher Gewalt.

Du liest hier diesen Text über mich, weil ich annehme, daß wir ähnliche oder gar die gleichen Interessen und Bedürfnisse haben, nämlich einen zuverlässigen, familienorientierten, liebevollen und gebildeten Partner zu finden. Es gibt für jeden eine Chance, auch für dich und mich. Aber alles hängt davon ab, wie wir sie nützen, und zwar im richtigen Augenblick. Vielleicht ist er jetzt gekommen. Meine Wünsche sind einfach: ich will glücklich sein und jemanden glücklich machen, der mich und meine Tochter liebt...“

Sollte ich Ramirer jetzt weiter im Blickfeld von Vermutungen behalten? Sollte ich ihn tatsächlich verfolgen? Sollte alles Weitere ein Ramirer-Projekt werden, indem ich mich ihm auf die Fersen hefte und ihn damit in den nächsten Wochen, vielleicht sogar Monaten in den Mittelpunkt stelle? Siegt jetzt der Wunsch, dadurch von mir abzulenken, diesem so löchrigen Ich, das immer wieder an Flüge in ferne Städte denken muß, etwa nach Tokio, Hongkong oder Wladiwostok?

(25. Jänner 2007)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (1)

Dieses Weblog wird hier archiviert.

Archiv (ab 1967)

Lyrikbände:

Der zarte Leib

Friede den Männern

Das leere Kuvert

Eurotunnel

Obachter

Schreibzimmer

Romane:

Die Berliner Entscheidung

Originalverpackt oder mit Widmung über e.a.richter(ett)gmx(punktt)at erhältlich.

„...Dies ist der Versuch eines komprimierten Familienromans, zugleich ein Reisebericht, der an einen Ort führt, wo die Kriegsschäden an den Menschen und deren Behausungen noch unverhüllt sichtbar sind. Lena und Stefan, von den gegensätzlichen Seiten der Geschichte kommend, unternehmen, sich zwischen Überlebenden und deren Nachkommen bewegend, einen Versöhnungsversuch...“ (Klappentext)

Fliege. Roman eines Augenblicks

Aktuelle Beiträge

0126-1b A KIND OF DEPARTURE
the lady of the house speech-impaired since an incomprehensible...
e.a.richter - 2015-12-30 07:09
0126-1a AUCH EIN ABGANG
die gnädige frau sprachgestört wohnt sie seit einem...
e.a.richter - 2015-12-26 03:43
0107a - THE TEACHERS
the teachers leave the school the prettiest teacher...
e.a.richter - 2015-12-23 21:27
DT-001 FETISCH
(YVONNE) ihre weiße Bluse steif, ein Fetisch, der...
e.a.richter - 2015-12-21 12:12
DZL-18 DAS BETT
das Bett, das alles verraten wollte und nichts verriet:...
e.a.richter - 2015-10-07 04:22
DZL-17 PUPPI
was zu sehen ist, in einzelne Stücke zerlegen; alle...
e.a.richter - 2015-06-02 08:44
DZL-01 WIR GLAUBTEN AN...
wir glaubten an das Blut. Dieses Wir ist mit Vorsicht...
e.a.richter - 2015-05-07 13:59
DZL-02 MEIN PATTEX
mein Zauberer hieß nicht Pattex, nicht Expatt. Er lebte...
e.a.richter - 2015-05-07 13:58
DZL-03 DER ZARTE LEIB
Zartleibigkeit wird vermißt, auch intensive Zartlebigkeit....
e.a.richter - 2015-05-07 13:56
DZL-04 - ZU MEINER ZEIT
zu meiner Zeit war gar keine Zeit. Die Zeit hatte sich...
e.a.richter - 2015-05-07 13:55
DZL-06 IN DIE HÖHE SINKEN
schwierig zu lesen: Er begriff seine Geschichte. Blatt...
e.a.richter - 2015-05-07 13:53
DZL-07 TISCHLERPLATTE
mein Vater, Tischler, hatte keine Tischlerplatte, er...
e.a.richter - 2015-05-07 13:52
DZL-08 GOLD, GLANZ, HEITERKEIT
sie sagt, ich bin älter als mein Vater, als er zu...
e.a.richter - 2015-05-07 13:51
DZL-09 WIR GLAUBTEN AN...
wir glaubten an das Blut. Dieses Wir ist mit Vorsicht...
e.a.richter - 2015-05-07 13:51
DZL-10 BRAUTMASCHINE
ein Mann braucht nur eine Wand und eine Braut. Er braucht...
e.a.richter - 2015-05-07 13:50
DZL-11 SCHWIMMERIN
wenn sich das Tor geöffnet hat, fährt allen in ihren...
e.a.richter - 2015-05-07 13:50
DZL-12 FRESSEN UND WUCHERN
Gedichte zu fressen ist nicht meine Sache. Ich lese...
e.a.richter - 2015-05-07 13:49
DZL-13 KONTROLLE VERLIEREN
Kontrolle verlieren, im Nebenraum, wo alles aufgetürmt...
e.a.richter - 2015-05-07 13:49
DZL-14 MUNDSCHUTZ FÜR...
es begann mit strahlenden Augen, auf einer Schnitzerei...
e.a.richter - 2015-05-07 13:48
DZL-15 JUNGE FRAUEN...
dem kleinen Mann macht die Situation einen Gefallen: zwei...
e.a.richter - 2015-05-07 13:48

Free Text (2)

Free Text (3)

Archiv

Juli 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 6 
 7 
 9 
11
13
15
16
17
19
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 4935 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016-01-06 11:08

Credits


A Roma etc.
Das leere Kuvert
Der zarte Leib
Detonation und Idylle
Die Berliner Entscheidung
Erste Instanz
Eurotunnel
Fliege (Notizen)
Friede den Männern
Jetzt
Licht, Schatten
Namen
Obachter
Pessimismus & Erfahrung
Schreibzimmer
Stummfilmzeit
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren